Foren-Übersicht
In Partnerschaft mit Amazon.de
Tage des Terrors (Righting Wrongs)

Kein registrierter, kein versteckter und kein Gast.
Registrierte Benutzer: Keine
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckvorschau    Foren-Übersicht -> Action Reviews von T - Z
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Cyborg Cop
Action Prolet
Action Prolet


Alter: 46
Tierkreiszeichen: Löwe
Wohnort: Bochum
Anmeldungsdatum: 16.05.2006
Beiträge: 1044
Themen: 70

BeitragVerfasst am: 10.08.2007, 11:41    Titel: Tage des Terrors (Righting Wrongs) Zitieren

Tage des Terrors



Originaltitel: Righting Wrongs/Zhi fa xian feng
Herstellungsland: Hong Kong
Erscheinungsjahr: 1987
Regie: Corey Yuen
Darsteller: Yuen Biao, Cynthia Rothrock, Melvin Wong, James Tien, Peter Cunningham, Karen Shepherd u.a.

Yuen Biao spielt einen Staatsanwalt, der zwei hochrangige Gangsterbosse wegen ihrer Vergehen angeklagt hat. Als wichtige Zeugen umgebracht werden, glaubt Biao, dass die Gangsterbosse dafür verantwortlich sind, kann ihnen das jedoch nicht nachweisen. Also nimmt er das Gesetz in die eigene Hand und tötet einen der Bosse. Cynthia Rothrock, Inspektorin bei der Polizei von Hong Kong, wird mit den Ermittlungen betraut. Bald schon kommt sie Biao auf die Schliche, kann ihm zwar noch nichts beweisen, hat ihn aber als Verdächtigen ausgemacht. Als der zweite Gangsterboss stirbt, fällt der Verdacht ebenfalls auf Biao. Ein Student und Freund von Biao könnte die Rettung sein, denn er hat den Täter gesehen. Es war nicht Biao.

Möchte eigentlich nicht mehr von der Handlung verraten, da sie doch für einige Überraschungen gut ist und besonders, wenn nach und nach klar wird, wer der Oberbösewicht ist, worauf der Film hinaus läuft, meine ich, sollte das nicht verraten werden.

Fest steht vor allem: Bei dieser Sichtung (habe den Film zum dritten oder vierten Mal gesehen) hat mich der cantonesische Humor extrem genervt. Hätte man den Film konsequent ohne Humor durchgezogen, er hätte locker die volle Punktzahl geknackt. Warum, wird sicher später noch deutlich. So muß ich hier leider schon mal Punkte abziehen. Grade in der ersten Hälfte wird viel rumgeblödelt, viel Zeit, die man besser für die eigentliche Handlung des Films aufgewendet hätte. Also, im Prinzip habe ich rein gar nichts gegen Humor in Actionfilmen, besonders nicht in denen aus Hong Kong der 80er Jahre. Bei Yes Madam hats mich ja auch nicht gestört. War nur anscheinend heute nicht in der Stimmung dafür. Es sei also abschließend angemerkt: Der Film KÖNNTE ohne die lustigen Szenen noch besser sein. Aber vielleicht gefällts ja dem ein oder anderen auch so.

Warum der Film trotz des Humors noch eine sehr hohe Punktzahl bekommt, liegt in der letztenendes doch nihilistischen Handlung und vor allem in der Action begründet. Was die Action betrifft, gehört der Film ohne Frage wohl zu den besten Modern-Kung-Fu-Filmen überhaupt, auch heute noch. Das ist wirklich Güteklasse A, was hier an Kung Fu geboten wird. An neueren Filmen fällt mir eigentlich nur Red Wolf und Fist of Legend ein, die das toppen. Nun, ich bin kein Kampfsportexperte und kann nur sagen seht und staunt. Es ist unglaublich, wie fetzig, dynamisch und vor allem abwechslungsreich die Kampfszenen geworden sind. Wirklich eine der besten mir bekannten Arbeiten von Corey Yuen.

Ein bisschen die Action im Einzelnen:

Der Film beginnt schon stark. Gleich drei Attentäter haben es auf den Mentor von Yuen Biao abgesehen, wobei ich nicht feststellen konnte, wann diese Szene spielt (vielleicht noch zu Biaos Studienzeit?) und ob sie mit der Haupthandlung zu tun hat. Nun, der Mentor stirbt, aber Biao gelingt es, die Killer in einer der seltenen Autoverfolgungsjagden des Hong-Kong-Kinos zu stellen bzw. zu töten.

Dann wird mal eben eine 8-köpfige Familie (die Zeugen, inklusive kleinen Kindern) ins Jenseits befördert.
Nach 20 Minuten etwa: Der erste Auftritt von Cynthia Rothrock. Gleich vier Mahjong-Spieler macht sie mit einem Paar Handschellen und einem Stuhl bewegungsunfähig. Sehr geil.

Ich glaube, dann kommt irgendwann die Szene in der Tiefgarage, als Biao von mindestens 4 Autos verfolgt wird. Mit einigen Häschern liefert er sich eine übelst harte Klopperei mit Baseball-Schlägern

Als Rothrock Biao bei dem zweiten toten Gangsterboss vorfindet, gibt’s das nächste Kampfhighlight.

In der zweiten Hälfte (oder etwa der letzten halben Stunde) gibt’s dann gar kein Halten mehr. Erst der Kampf Yuen Biao vs. Peter Cunningham, dann Cynthia Rothrock vs. Karin Sheperd, Rothrock vs. Melvin Wong, Biao vs. Melvin Wong.

Ich kann nur noch mal sagen, dass man Righting Wrongs unbedingt wegen der Action gesehen haben sollte. Das ist selbst in den actionverwöhnten 80ern noch eines der absoluten Highlights.

Mit der vermehrten Action in der zweiten Hälfte geht eine sich überschlagende und für die Hauptpersonen (für ALLE wohlgemerkt) sich verfinsternden Handlung einher. Ich will da lieber nicht auf Einzelheiten eingehen, sonst ärgert sich vielleicht noch der ein oder andere. Das ist auch eine Stärke des Hong-Kong-Kinos, mit solchen storymäßigen Hammerschlägen aufzuwarten, wo man sich erstmal an den Kopf packt und sich fragt, wie so was möglich ist. Sehr berührend zum Beispiel die Szene im Krankenhaus.

Stilistisch habe ich wenig wahrgenommen. Fans von klassischer Oldschool-Action dürften aber Grund zum Jubeln haben. Kein nerviges Kameragewackel, eigentlich immer ist die Kamera ruhig, der Schnitt gerade so schnell wie nötig und einige Zeitlupen gibt’s, wenngleich die nicht unbedingt nötig gewesen wären. Der Film ist halt typisch 80er (man achte mal auf die Frisuren von Cynthia Rothrock und Karin Sheperd).

Bleibt noch zu sagen, daß „Tage des Terrors“ wohl zu Cynthia Rothrocks besten Filmen (ich kenne nicht alle ihre Filme), aber wohl auch zu Yuen Biaos besten Filmen gehören dürfte, aufgrund der hier dargebotenen artistischen Fähigkeiten.

Fazit. Wohl einer der besten Modern-Kung-Fu-Filme, die jemals aus Hong Kong kamen. Die zeitweiligen länger andauernden lustigen Szenen können, aber müssen nicht nerven.

8 von 10

Leider gibt’s diesen Klassiker des Hong-Kong-Kinos nicht auf deutscher DVD. Es lässt sich auch nicht sagen, wann der hier mal rauskommt. Lange Zeit gab es von Universe aus Hong Kong eine DVD, die beide Fassungen des Films in voller Länge enthielt, diese ist aber OOP.

Kurz ein paar Worte zu den unterschiedlichen Fassungen: Man hat damals eine Fassung für Hong Kong gedreht und eine für den internationalen Markt, die sich gravierend von der Hong-Kong-Fassung unterscheidet. Sie ist weniger düster und weniger deprimierend und unterscheidet sich von der cantonesischen Fassung vor allem in der letzten Viertelstunde.

Vor kurzem ist eine sehr gute DVD des Films in den USA erschienen, unter dem Titel „Above The Law“, von dem relativ jungen Label Dragon Dynasty. Bild- und Tonqualität sind ausgezeichnet (anfangs ist ein leichter Rosa-Stich zu bemerken, das gibt sich aber im Laufe des Films), die DVD ist uncut und hat sehr schöne Extras, darunter einen AK von Bey Logan und das alternative Ende aus der internationalen Fassung. Kann ich sehr empfehlen.


Zuletzt bearbeitet von Cyborg Cop am 13.08.2007, 23:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kami
Action Fan
Action Fan


Alter: 43
Tierkreiszeichen: Löwe
Wohnort: Leipzig
Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 4407
Themen: 45

BeitragVerfasst am: 10.08.2007, 17:03    Titel: Zitieren

Sehr schöne Rezi zu einem echten HK-Klassiker, der zusammen mit YES, MADAM Cynthia Rothrocks beste Arbeit in HK darstellt. Auch deswegen ist es schön, ein Interview mit ihr auf der US-DVD zu finden.
Auch bei der Bewertung gehe ich mit Cyborg Cop konform, mich haben die Comedy-Szenen allerdings nicht sonderlich gestört.
_________________
http://www.kinoskop.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freeman
Expendable
Expendable


Alter: 40
Tierkreiszeichen: Zwillinge
Wohnort: Rötha
Anmeldungsdatum: 13.12.2004
Beiträge: 47047
Themen: 1733

BeitragVerfasst am: 11.08.2007, 01:07    Titel: Zitieren

Sehr feines Review zu nem Film, von dem ich bisher noch nie gehört habe. Dammich, dass es bei uns so wenig aus den HK Hochzeiten gibt ... also von diesen alten Krachern ...

In diesem Sinne:
freeman
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
McClane
Action Experte
Action Experte


Alter: 35
Tierkreiszeichen: Wassermann

Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beiträge: 5106
Themen: 492

BeitragVerfasst am: 16.09.2008, 08:57    Titel: Zitieren

Gehört auch in meinen Augen zu besten Rothrock-Filmen... auch wenn die Frau ja vor allem für Mittelmaß bekannt ist. Der hier hat aber geile Fights anzubieten (Cory Yuen sei dank) und eine flott durchgezogene Story, die freilich weder besonders neu noch besonders überraschend daherkommt. Das Gewitzel hat mich leicht gestört, doch insgesamt ein ziemlicher geiler HK-Actionfilm, jedoch nicht ganz auf dem Niveau von "Black Mask" oder "In the Line of Duty IV".

7 von 10
_________________
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kami
Action Fan
Action Fan


Alter: 43
Tierkreiszeichen: Löwe
Wohnort: Leipzig
Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 4407
Themen: 45

BeitragVerfasst am: 16.09.2008, 16:01    Titel: Zitieren

Mir gefällt er besser als BLACK MASK. Ich bevorzuge allerdings die Schnittfassung des Films, die auf dem dt.Tape zu finden ist, in der der Humoranteil etwas geringer ist als auf der US-DVD.
_________________
http://www.kinoskop.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freeman
Expendable
Expendable


Alter: 40
Tierkreiszeichen: Zwillinge
Wohnort: Rötha
Anmeldungsdatum: 13.12.2004
Beiträge: 47047
Themen: 1733

BeitragVerfasst am: 07.10.2013, 09:20    Titel: Zitieren

Auch hier wurde ich ein wenig enttäuscht. Mir gestaltet sich der Handlungsverlauf zu zäh, die Figuren zünden nicht und Corey Yuen scheint in den ersten 60 Minuten eine Art Actionverbot verhangen zu haben. Nur kurz lässt er aufblitzen, was da noch kommen könnte. Ein zwei Nebenfiguren gingen mir tierisch auf den Zünder und der immer mal wieder lancierte Humor ist total Banane. Im Showdown dann holt Yuen den Prügel raus und zeigt ein paar coole Fights und herrlich trockene Ballereinlagen. Fassungstechnisch habe ich jene mit dem überraschenden Ende für Frau Rothrock gesehen. Witzigerweise deutete der Soundtrack hier aber schon an, dass es da noch andere Fassungen geben muss. Glücklicherweise hat die deutsche DVD auch den "Mandarin-Cut" an Bord und tatsächlich, hier ereilt Frau Rothrock ein ganz anderes Schicksal. Allgemein hat der Film hier ein deutlich anderes, "politisch korrekteres" Ende.
6 von 10

In diesem Sinne:
freeman
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kami
Action Fan
Action Fan


Alter: 43
Tierkreiszeichen: Löwe
Wohnort: Leipzig
Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 4407
Themen: 45

BeitragVerfasst am: 07.10.2013, 18:21    Titel: Zitieren

Alter Bootleg-Gucker! Und alter HK-Spielverderber! Fand den bei der letzten Sichtung aber auch nicht mehr ganz so prall (kann aber auch an der Version liegen, muss mal mein altes Starlight-Tape wieder reinmachen), aber gute 7 von 10 ist der mindestens noch wert.
_________________
http://www.kinoskop.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freeman
Expendable
Expendable


Alter: 40
Tierkreiszeichen: Zwillinge
Wohnort: Rötha
Anmeldungsdatum: 13.12.2004
Beiträge: 47047
Themen: 1733

BeitragVerfasst am: 08.10.2013, 08:50    Titel: Zitieren

Oh, das mit dem Bootleg war mir gar nicht bewusst. Danke für den Hinweis. Werd es die Tage verbrennen Winken

In diesem Sinne:
freeman
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckvorschau    Foren-Übersicht -> Action Reviews von T - Z Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


46757884

phpBB.de-Webring
< * >