Foren-Übersicht
In Partnerschaft mit Amazon.de
Punisher, The

Kein registrierter, kein versteckter und kein Gast.
Registrierte Benutzer: Keine
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckvorschau    Foren-Übersicht -> Action Reviews von O - S
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
freeman
Moppenkönig
Moppenkönig


Alter: 39
Tierkreiszeichen: Zwillinge
Wohnort: Rötha
Anmeldungsdatum: 12.12.2004
Beiträge: 44637
Themen: 1667

BeitragVerfasst am: 05.06.2005, 22:28    Titel: Punisher, The Zitieren

The Punisher im Vergleich:



Originaltitel: Punisher, The
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1989
Regie: Mark Goldblatt
Darsteller: Dolph Lundgren, Louis Gossett Jr., Jeroen Krabbé u.a.

Originaltitel: Punisher, The
Herstellungsland: USA, Deutschland
Erscheinungsjahr: 2004
Regie: Jonathan Hensleigh
Darsteller: Thomas Jane, John Travolta, Laura Harring u.a.


The Punisher, ein weiteres Marvel Comic (nach Hulk, X-Men, Spidey und und und) hat nun seinen Weg auf die große Leinwand gefunden, doch mein Gott, was war das für ein Akt:

Columbia Tri Star erhoffte sich großes von der neuen Comicverfilmung und warb schon im Vorfeld mit straighter Action und versprach den Film uncut ins Kino zu bringen. Aber, erstens kommt es anders und zweitens kommt es anders (oder wie war das Sprichwort?) Kurze Zeit nachdem The Punisher der FSK vorgelegt wurden war, kursierten Gerüchte, er würde beschnitten werden! Insbesondere die Internetgemeinde jaulte auf. Wieder sollte also ein Film wegen finanziellen Erwägungen geschnitten werden? Also von FSK 18 auf FSK 16? Nein, weit gefehlt, wie sich alsbald herausstellte: Der Prüfungsausschuss der FSK versagte dem Film das Zertifikat "Keine Jugendfreigabe" (=FSK 18 ) wegen exzessiver Gewaltdarstellung und rechtsstaatlich bedenklicher Tendenzen bei menschenverachtender Grundhaltung.

Das traurige Ende vom Lied: Um zu verhindern, dass der Film von der Leinwand weg von irgendeinem Staatsanwalt beschlagnahmt wird, lenkte die Columbia Tri Star ein und schnitt ca. 1.5 Minuten aus dem bösen Selbstjustizfilm. Nachdem der Film derart Federn lassen musste, wurde er endlich FSK 18 eingestuft. Doch der Verleih selber warnte die Zuschauer, nicht in den Film zu gehen, da einige Schnitte mehr als auffällig seien und sogar Anschlussfehler sondergleichen erzeugen würden! Dementsprechend fuhren sie auch den vormals geplanten großen Kinostart zurück und begrenzten die Kopienzahl deutlich!

All das verdanken wir dem neuen Jugendschutzgesetz, das da besagt, wenn ein Film in seiner Ursprungsfassung für das Kino ab 18 (=keine Jugendfreigabe) freigegeben wird, darf er NICHT mehr indiziert werden! Tja und die deutschen Behörden wollten sich bei diesem mehr als klaren Indizierungskandidaten genau diese Option freihalten. Denn wenn der Film jetzt auf DVD neu rauskommen soll und da ungekürzt veröffentlicht wird (wovon ich ganz einfach ausgehe, da Columbia immer nur EINE DVD produziert für Deutschland und die anderen europäischen Länder wie Spanien, Holland usw, wo der Film ungekürzt in den Kinos war (teilweise ab 14!)), kann er indiziert werden, was er auch wird, wenn’s nicht sogar noch dicker kommt.

Ist schon sehr schön, denn hier wird eines wirklich offenbar: Deutsche Zensurbehörden trauen den deutschen ERWACHSENEN NICHT zu zwischen Realität und Fiktion unterscheiden zu können. (das all das alleine schon den Begriff Jugendschutz ad absurdum führt will ich hier gar nicht weiter ausführen, denn immerhin werden jetzt ja zum Glück auch die Erwachsenen beschützt Winken )

Kommen wir zu den Filmen. Zu DEN FilmEN? Ja, richtig gehört. Es gibt vom Punisher schon eine Kinoadaption aus den seligen 80-er Jahren, als Action noch das sein durfte, was sie eigentlich zu sein hat: Immer auf die Fresse, schnell, laut und brutal. Ob nun der neue Punisher dem alten das Wasser reichen kann? Man lese und staune:

Zur Story:
Alt: Frank Castles Familie wird bei einem Anschlag umgebracht. Er selber überlebt und zieht sich in den Untergrund zurück. Er lebt in den Abwässerkanälen, von wo er mittels phatter Harley überall hin gelangen kann. Sein Ziel ist die Auslöschung/Bestrafung aller Verbrecher, die da auf der Oberfläche umherwandeln und die Bestrafung jener, die einst seine Familie töteten. Seinen Rachefeldzug gegen das Verbrechen führt er kaltblütig und ohne Mitleid durch. Erschwert wird seine „Arbeit“ dadurch, dass das „normale“, durch die Mafia geprägte, Verbrechertum durch eine neue Gruppe ihrer führenden Köpfe beraubt wird und sich dem neuen Syndikat der Yakuzza unterordnen muss, die mit eiserner Hand (angeführt von – natürlich – einer Frau) ihre Vorstellung von „sozialer Gerechtigkeit“ Winken durchsetzen wollen.

Neu: Frank Castles Familie wird bei einem heimtückischen Anschlag mehr als komplett ausgelöscht. Er selber überlebt und will sich an den Verantwortlichen rächen.

Fazit: Irgendwie klingt die alte Version komplexer, ist es aber wahrlich nicht Winken! Ein Punkt für beide: 1:1

Darsteller:
Alt: Dolph Lundgren gibt den Punisher. Lundgren, eine Ikone des späten 80-er und frühen 90-er Actionkinos, hat schon in diversen Klassikern des harten Actionfilmes eine tragende Rolle gespielt. Seine markantesten Auftritte neben dem Punisher sind der Part des Bösewichtes in Universal Soldier, der megacoole Barrett-Gesetz der Rache und der brutalste aller neueren Actionfilme: Men of War. Alle diese Kracher veredelte Lundgren mit ein und demselben stoischen Gesichtsausdruck, so auch den Punisher. Nur zu dem Punisher passt das sogar hervorragend!!!
Louis Gossett Jr. gibt den ehemals besten Freund von Frank Castle und ist auch das emotionale Rückgrat des Filmes. Immerhin hat Gossett Jr. sogar schon einen Oscar erhalten und konnte eigentlich in den meisten seiner Filme immer schauspielerisch überzeugen.
Jeroen Krabbe, meines Wissens ein Niederländer, gibt den Bösewicht, der aber gegenüber den neuen Bossen aus Japan sehr bald abstinken soll. Also verbündet er sich mit dem Punisher, um nur kurz darauf seine gerechte Strafe von ebenjenem zu erhalten. Krabbes bekanntester Film dürfte wohl Der vierte Mann von Paul Verhoeven sein, ein sehr seltsamer Film, wenn ich das so sagen darf.
Also kurzum, schauspielerisch war bei dem alten alles halbwegs im Lot.

Neu: Thomas Jane als Punisher. Der hat sich ordentlich aufgepumpt und überzeugt nach Deep Blue See zum zweiten Mal als Actionheld wider Willen. Mimisch kann er mit Lundgren absolut mithalten, fährt aber seine Schauspielkünste auf niedrigster Flamme. Aber auch hier gilt: Für die Figur des Punishers ist das einfach nur konsequent!
John Travolta als Badboy. Er betreibt ein wenig zuviel Overacting und vor allem leidet seine Figur des Oberbösewichtes wieder mal daran, dass er nicht wirklich fies sein darf!
Der bessere Bösewicht ist Will Patton. Der ist richtig gut in seiner Rolle als Handlanger Travoltas und sein Ende entbehrt nicht eines gewissen Sarkasmus.
Auch der Rest der Besetzung liest sich sehr prominent: Roy Scheider (Brennpunkt Brooklyn), Samantha Mathis (Operation Broken Arrow), Rebecca Romijn Stamos (X-Men 1+2) und Laura Harring (Mullholland Drive). Totalausfälle gibt es jedenfalls hier keine.

Fazit: Die neue Version hat hier schon ein paar kleinere Vorteile, darum bekommt sie hier den Punkt: 1:2

Action:
Alt: Hier geht es richtig zur Sache. Es kracht, zischt und scheppert an allen Ecken und Enden. Die Brutalität ist teils fast schon als ausufernd zu bezeichnen und nicht umsonst hat die deutsche Fassung des Punishers gegenüber der unrated der USA deutlich Federn lassen müssen. Es fehlen rund 5 Minuten, was unglaubliche Szenen ermöglicht: Punisher fährt im Fahrstuhl in ein höher gelegenes Stockwerk. Wo er hält, trainieren gerade ca. 30 Japaner den Schwertkampf! Jedes Actionherz schlägt jetzt schon vor Vorfreude höher! Die Türen des Fahrstuhles gehen auf, Schnitt, alle Japaner sind tot, ohne dass auch nur ein Schuss gefallen wäre. Naja, dank DVD sieht man jetzt endlich mal, was da wirklich abgeht, nachdem die Türen aufgehen Winken

Neu: Sehr sauber inszeniert, frei von computergenerierten Spielereien, optisch ansprechend und mit einem leichten Hang zum Zynismus. Der Showdown ist richtig fett und vor allem sehr 80-er Jahre mäßig inszeniert! Insbesondere, wenn Frank Castle sich auf den Showdown vorbereitet und sich die Waffen an den Körper bindet kommen Erinnerungen an Phantom Kommando und ähnliche Kracher auf. Genial.

Fazit: Jeder Actionfan wird mir zustimmen, wenn ich sage, die alte Version ist einfach actionreicher, konsequenter und dem Comic entsprechender was Action angeht: 2:2

Schwachpunkte:
Alt: einige schauspielerische Totalausfälle, wie sie in den 80-er Jahren einfach Gang und Gebe waren. Die Optik ist im Vergleich zum neuen Film einfach nur altbacken. Einige werden den Actionoverkill als ermüdend empfinden. Ironie oder ähnliches ist diesem Film absolut fremd.

Neu: Er ist einfach zu lang, Die Action zu spärlich über den Mittelteil verteilt. Die Figur des Punisher ist einfach nicht konsequent genug, ein wenig mehr Härte hätte nicht geschadet. Absolut überflüssig ist diese „Ersatzfamilie“ aus der „WG“ des Punishers. Es war einfach zu klar absehbar, dass die Verbrecher versuchen werden, über sie an den Punisher heranzukommen. Deshalb hat er so etwas in den Comics eigentlich fast nie einreißen lassen, also sich an jemanden binden oder ähnliches.

Fazit: Beide haben eindeutige Schwächen, wie sie so manchem Actionfilm einfach immer inhärent sind. Darum bekommen auch beide einen Punkt Abzug.

Endergebnis:
Alt vs Neu: 1:1

Somit steht der neue dem alten in keinster Weise nach (wenn man nach den Punkten geht Winken ). Der neue Punisher wirkt wie ein Film aus einer anderen Zeit, ist ein echtes Riff, teilweise herrlich „old style“ und für mich eine kleine Hommage an längst vergangene City Cobra, Raw Deal und Phantom Kommando Zeiten und sollte daher von jedem Actionfan gesehen werden.

In diesem Sinne:
freeman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fäb
Action Experte
Action Experte


Alter: 31
Tierkreiszeichen: Wassermann
Wohnort: Köln
Anmeldungsdatum: 23.07.2006
Beiträge: 1490
Themen: 19

BeitragVerfasst am: 17.04.2007, 09:08    Titel: Zitieren

Den 2004er hab ich seit dem Kino nicht mehr gesehen, aber trotzdem attestiere ich dem Remake einfach mal kühn eine gewisse Sinnlosigkeit in Anbetracht des 89er Punishers, unter dessen Eindruck ich gerade noch etwas stehe Smilie. Der 2004er poliert das ganze doch nur noch mal auf massentauglich auf und steuert nix eigenes hinzu. Insofern:
Alt: 7/10 - Holt aus seinen Mitteln alles raus, absolut sehenswertes auch optisch hübsches Finale und einem Dolph auf den die Rolle wie zugeschnitten wirkt.
Neu: 5/10 - wie gesagt, nicht unbedingt richtig mies, aber halt nur noch mal das ganze in heutigen Maßstäben. Wer's braucht.

Naja ich bin natürlich auch eigentlich "fachfremd", kenn die Comicvorlagen beispielsweise überhaupt nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
StS
Crew
Crew


Alter: 40
Tierkreiszeichen: Widder
Wohnort: Harsh Realm, Hannover
Anmeldungsdatum: 04.10.2005
Beiträge: 19283
Themen: 1741

BeitragVerfasst am: 17.04.2007, 16:14    Titel: Zitieren

Na ja, im Endeffekt ist das "Remake" eher ein Prequel des anderen Films, weshalb der Streifen auf jeden Fall eine Existenzberechtigung besitzt.
_________________

http://www.tylershields.com/photos/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
musashi
Disney Fan


Alter: 49
Tierkreiszeichen: Wassermann
Wohnort: Duisburg
Anmeldungsdatum: 08.04.2007
Beiträge: 38
Themen: 2

BeitragVerfasst am: 07.05.2007, 10:02    Titel: Zitieren

Gut finde ich beide, aber aufgrund des höheren Actionanteils gebe ich dem Alten 8 Punkte, dem Neuen 7.
Das ist das erstemal, dass ich nicht einer Meinung mit Freeman bin. Winken
_________________
"Die letzten worte meines Vaters waren:NICHT,JUNGE!DIE KNARRE IST GELADEN!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
djoli
Action Gott
Action Gott


Alter: 37
Tierkreiszeichen: Zwillinge
Wohnort: Leverkusen
Anmeldungsdatum: 10.08.2004
Beiträge: 3034
Themen: 137

BeitragVerfasst am: 13.06.2007, 11:31    Titel: Zitieren

Habe mir den alten in der letzen Woche 2x angesehen, ich finde der rockt immer noch für sein Alter.
Ich gebe ihm :

7 von 10
_________________
Vielleicht war das Pulver feucht...
Oder du bist einfach nur scheiße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
djoli
Action Gott
Action Gott


Alter: 37
Tierkreiszeichen: Zwillinge
Wohnort: Leverkusen
Anmeldungsdatum: 10.08.2004
Beiträge: 3034
Themen: 137

BeitragVerfasst am: 13.09.2007, 12:17    Titel: Zitieren

Bodycount für das Original :

klick
_________________
Vielleicht war das Pulver feucht...
Oder du bist einfach nur scheiße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jack warrior
Gitarrengott
Gitarrengott


Alter: 34
Tierkreiszeichen: Schütze
Wohnort: Bad Frankenhausen
Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1275
Themen: 40

BeitragVerfasst am: 27.10.2007, 11:05    Titel: Zitieren

so gestern mit kumpel mal wieder den alten p gesehen. wesentlich konsequenter als der neue. dolph ist eh alleine was seine figur angeht der punisher schlechthin. was mich bisschen stört ist das er für meinen geschmack ein bisschen zu abgefrackt rüberkommt. und ich finde er könnte noch nen ticken zynischer und menschenverachtender sein. dann wäre er ziemlich nahe an den comics ran...

aber alleine der anfang in der villa finde ich genial. so soll das sein.

macht 7 von 10
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
freeman
Moppenkönig
Moppenkönig


Alter: 39
Tierkreiszeichen: Zwillinge
Wohnort: Rötha
Anmeldungsdatum: 12.12.2004
Beiträge: 44637
Themen: 1667

BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 00:43    Titel: Zitieren

Das seh ich genauso ... der Dolph IST Ivan Drago in Rocky, der Dolph IST He-Man und der Dolph IST der Punisher ... der spielt die net, die spielen ihn ... also sie tuen so, als würden sie von einem Schauspieler verkörpert werden. Aber das stimmt nicht ... Winken

In diesem Sinne:
freeman
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
McClane
Action Gott
Action Gott


Alter: 34
Tierkreiszeichen: Wassermann

Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beiträge: 4682
Themen: 446

BeitragVerfasst am: 31.10.2007, 11:25    Titel: Zitieren

Die Erstverfilmung gefällt mir von Mal zu Mal besser. Die Story ist zwar simpel, aber geile Atmo, comic-like Inszenierung und reichlich harte, ausufernde Action, gibt 7 von 10, 5 bis 8 von 10

Die 2004er Version hat mehr Budget, bessere Darsteller und versucht auch den Punisher besser zu beleuchten, versagt aber leider im Actionbereich. Selbst der große Boss umgibt sich zum Showdown nur mit ein paar popeligen Bodyguards und meist sind die Actionszenen recht kurz, mal ausgenommen der Fight mit dem Russen. Nett, aber IMO viel Potential verschenkt. 6 von 10,5
_________________
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jimbo Jones
Disney Fan


Alter: 40
Tierkreiszeichen: Skorpion
Wohnort: Nicht mehr Oberfranken
Anmeldungsdatum: 11.02.2009
Beiträge: 30
Themen: 3

BeitragVerfasst am: 11.02.2009, 13:47    Titel: Zitieren

Bei den Punisher-Verfilmungen fragt man sich wirklich: Warum klappt es nicht? Drei Versuche mittlerweile und immer wieder ins Klo gegriffen. Dabei kann man keinen der 3 Filme als wirklich schlecht bezeichnen … verstehe ich nicht.
Anscheinend ist das Kinopublikum nicht geschaffen für diesen Stoff. Gerade Punisher:Warzone hat sich mehr an den Comics orientiert als seine Vorgänger … trotzdem gnadenlos Gefloppt. Vielleicht funktioniert Frank Castels Rachefeldzug wirklich nur als Comic?

Grüße
Jimbo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Dr Dolph
Action Gott
Action Gott


Alter: 26
Tierkreiszeichen: Löwe
Wohnort: Irgendwo im niederen Sachsen
Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 2230
Themen: 23

BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 16:05    Titel: Zitieren

The Punisher (1989)
Ältere Kritik von mir...

Dolph Lundgren, seines Zeichens ein Actionstar aus Schweden, hatte auch Zeiten in denen er ins Kino kam und nicht direkt auf DVD.
The Punisher ist ein Film aus dieser Zeit und dann auch noch eine Comicverfilmung.

Die Sory ist recht einfach gestrikt und ist halt da, weil man die Action ja irgendwie verpacken muss und davon gibt es hier reichlich. Schade ist, dass Dolph nicht das originale Punisher-Shirt trägt, dann wäre er noch ne Spur cooler gesen, aber auch so ist er schon ne coole Sau, die Alles und Jeden niedermäht, der im Weg steht.
Jedefalls geht es um Frank Castle, der sich durch die Unterwelt seiner Stadt schiesst und prügelt. Er hat es auf einen Mafiaboss abgesehen, der für den Tod seiner Familie verantwortlich ist.
Dann wäre da noch sein ehemaliger Freund und Kollege, gespielt von Louis Gossett Jr., der versucht Frank aufzuhalten.

Das ist ungefähr die Story, die zwar nicht ganz so simpel, aber auch nicht viel komplexer ist. Aber es geht ja wie bereits erwähnt um die Action und da haut Dolph mächtig aufem Putz. Ob nun im Hafen, einem verlassenem Rummelplatz, einem illegalem Casino, einer Villa oder einem Hochaus, hier kracht es immer viel und wenn dann gewaltig. Dolph geht um wie der Berserker und ballert, schlägt, ersticht oder spießt Unmengen von Gegnern auf ohne mit der Wimper zu zucken. Das ist bisweilen recht deftig dargestellt und ist deshalb nicht ohne Grund indiziert worden.

Schauspielerisch hat Dolph ja noch nie jemanden umgehauen, dennoch passt er in die Rolle des Frank Castle perfekt und verkörpert diese recht glaubwürdig. Aber ausser hart gucken und One-Liner raushauen muss er sowieso nicht viel machen, was auch gut so ist. Louis Gossett Jr. zeigt sich da schon etwas Facettenreicher, würde aber deswegen aber auch keinen Oscar gewinnen. Die anderen Darsteller machen ihre Sache auch gut und verkörpern ihre Rollen glaubhaft ohne dabei lächerlich zu wirken.

Fazit: The Punisher ist ein Actionkracher, sowie es sie nur in den Achtzigern gegeben hat und das ist auch gut so. Man wird nicht mit einer Story genervt, sondern bekommt einfach nur beinharte Action vom feinsten mit unserem Lieblingsschweden. Wer ihn noch nicht gesehen hat sollte dies schleunigst nachholen, denn der Film rockt einfach derbe die Hütte.

9 von 10
_________________
Der legendäre Alphabetzähler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kruger
Action Prolet
Action Prolet





Anmeldungsdatum: 06.01.2011
Beiträge: 309
Themen: 13

BeitragVerfasst am: 26.06.2011, 19:09    Titel: Zitieren

Der Dolph-isher ist für mich mit Abstand der beste Punisher-Film. Die Thomas Jane ist einfach zu langweilig, der letze Film hatte mir viel zu wenig Action.

8 von 10
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elkjaer-Larsen
Action Fan
Action Fan




Wohnort: Berlin
Anmeldungsdatum: 10.07.2007
Beiträge: 810
Themen: 20

BeitragVerfasst am: 13.08.2013, 20:55    Titel: Zitieren

The Punisher '04 im Oktober nur gekürzt auf BD.

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=5892

Nicht unerwartet aber trotzdem scheisse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SFI
Starfleet Intelligence
Starfleet Intelligence


Alter: 40
Tierkreiszeichen: Jungfrau
Wohnort: Suraya Bay
Anmeldungsdatum: 09.08.2004
Beiträge: 57562
Themen: 3972

BeitragVerfasst am: 14.08.2013, 07:16    Titel: Zitieren

Sehr schade, hier warte ich schon sehr lange auf die BD. Vielleicht kommt aber was in AT.
_________________
wortkunst & musik | Instagram

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
freeman
Moppenkönig
Moppenkönig


Alter: 39
Tierkreiszeichen: Zwillinge
Wohnort: Rötha
Anmeldungsdatum: 12.12.2004
Beiträge: 44637
Themen: 1667

BeitragVerfasst am: 12.08.2016, 08:05    Titel: Zitieren

Nachdem Koch Media bei der letzten HD-VÖ des Ur-Punishers ja geschlampt hat, wird die demnächst erscheinende Blu-ray zum einen die komplette Unrated enthalten UND das erstmals in durchgängiger HD-Qualität!

Zur ganzen Story

Damit ist die Blu-ray für mich endlich fällig! Auch wenn die FSK 16 echt irritiert Lachen

In diesem Sinne:
freeman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vince
Crew
Crew


Alter: 36
Tierkreiszeichen: Krebs
Wohnort: Aachen
Anmeldungsdatum: 30.09.2005
Beiträge: 16108
Themen: 387

BeitragVerfasst am: 10.09.2016, 08:28    Titel: Zitieren

Hab mir die Blu Ray gestern Abend mal angesehen. Ich habe jetzt kein Vergleichsmaterial und weiß nicht, wie der Film vorher auf Disc aussah, aber das Bild war schon ziemlich gut. Film habe ich auch für mich wiederentdeckt (vermutlich auch erstmals in der Unrated-Fassung gesehen), hatte den gar nicht so gut in Erinnerung. Der ist wahrscheinlich gerade heutzutage wieder eine Entdeckung wert, wo Comicverfilmungen gleichbedeutend sind mit bunten Luftballons voller Konfetti, womit der hier mal gar nichts am Hut hat. Den Workprint (ist wohl auf Disc 2) habe ich mir jetzt aber nicht gegeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freeman
Moppenkönig
Moppenkönig


Alter: 39
Tierkreiszeichen: Zwillinge
Wohnort: Rötha
Anmeldungsdatum: 12.12.2004
Beiträge: 44637
Themen: 1667

BeitragVerfasst am: 12.09.2016, 13:48    Titel: Zitieren

Jupp, fand auch, dass der auf Blu-ray sehr gut ausschaut. Ein zwei Holperer gibt es bei den Unrated Szenen in Qualitätshinsicht, aber nix, was nicht zu verkraften wäre. Hab mir das gute Stück auch direkt mal wieder gegeben und mag den halt nach wie vor schwer. Lundgren hat als abgewrackter Held schon ne geile Präsenz.

In diesem Sinne:
freeman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vince
Crew
Crew


Alter: 36
Tierkreiszeichen: Krebs
Wohnort: Aachen
Anmeldungsdatum: 30.09.2005
Beiträge: 16108
Themen: 387

BeitragVerfasst am: 13.09.2016, 10:24    Titel: Zitieren

Zumal die ja vor dem Hauptfilm darauf hinweisen, dass die Unrated-Szenen aufgrund von Beschädigungen des Ausgangsmaterials zwangsläufig nicht die gleiche Qualität haben können. Ich muss sagen, mir ist es nicht einmal groß aufgefallen. Vielleicht war ich ja zu sehr vom Dolphi vereinnahmt. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Actionfilmfan
Action Experte
Action Experte




Wohnort: Vorarlberg, Österreich
Anmeldungsdatum: 03.11.2012
Beiträge: 1353
Themen: 11

BeitragVerfasst am: 11.03.2017, 11:08    Titel: Zitieren

Hab den Film von 89 nun dreimal. Einmal in der Laser Paradies R-Rated Fassung, dann im Mediabook von Koch da ist sowohl die DVD als auch die Workprint Fassung unschaubar auch wenn beide Unrated sind da immer wenn ich das anschaue die Fassungen hängen bleiben und nicht weitergehen. Auch auf dem Laptop hatte ich das Problem.

Dieses Jahr hat dann Koch nochmal den Film auch auf DVD herausgebracht. In einer 2 DVD Version mit identischen Inhalt zu der Mediabook Version nur ohne Booklet. Hier läuft die DVD Version die Unrated ist wunderbar.

Zum Film selbst macht Spaß und ist auch noch mehrmaligen Schauen sehr unterhaltsam 8 von 10
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckvorschau    Foren-Übersicht -> Action Reviews von O - S Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


41497332

phpBB.de-Webring
< * >